Amane Horie

Amane Horie

Amane Horie

Amane Horie wurde 1990 in Japan geboren und hatte bereits im Alter von 11 Jahren erste solistische Auftritte. Sie absolvierte zunächst ein Studium an der Hochschule „Tokyo College of Music“ bei Prof.Yoko Kubo, Frau Saiko Azuma, das sie 2012 mit Auszeichnung abschloss. Momentan absolviert sie ein Masterstudium an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Mark Gothoni.

Ihre Ausbildung vervollständigte sie mit Meisterkursen bei Prof. György Pauk, Prof. Federico Agostini, Prof. Boris Belkin, Prof. Barnabas Kelemen und Prof. Takashi Shimizu. Sie nahm zudem beim „Sion Internationalen Musikfestival“ und bei der „London Masterclass“ teil.

Erste Orchestererfahrung sammelte sie als regelmäßige Aushilfe bei der Camerata Europaea Berlin, bei der Kammerphilharmonie Amadé und als Konzertmeisterin des Symphonieorchesters der Universität der Künste Berlin. Sie konzertiert regelmäßig als Kammermusikerin und Solistin in Deutschland und Japan.

Wettbewerbserfolge konnte sie beim „Tokyo College of Music Contest“, bei der „Osaka International Music Competition“ und „Saimei Music Competiton“ sowie bei der „Japan Player’s Competition“ verzeichnen.

Nachdem Sie bereits Stipendiatin des Tokyo College of Music und der Toda Corporation war, ist sie nun seit Januar 2015 Stipendiatin der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein.