Archive: Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Juli 2019

Gastspiel beim Festival „Sommer Schlösser Virtuosen“

7. Juli 2019, 17:00
Schloss Ahaus, 48683 Ahaus Deutschland

Die Deutsche Kammerakademie Neuss ist dieses Jahr Orchester in Residence beim Sommerfestival „Sommer Schlösser Virtuosen“ im Münsterland. Das 4. Konzert führt sie ins Schloss Ahaus wo u.a. Werke von Carl Philipp Emanuel Bach, Joseph Haydn und Edvard Grieg  erklingen werden.   Marc Coppey | Dirigent Paul Böhme | Cello

Erfahren Sie mehr »

Gastspiel beim Festival „Sommer Schlösser Virtuosen“

14. Juli 2019, 17:00
Jugendburg Gemen, Schlossplatz 1
Borken-Gemen, 46325

Die Deutsche Kammerakademie Neuss ist dieses Jahr Orchester in Residence beim Sommerfestival „Sommer Schlösser Virtuosen“ im Münsterland. Beim letzten Konzert des Festivals in der Jugendburg Gemen spielt das Orchester u.a. Werke von Guillaume Lekeu, Carl Stamitz und Béla Bartók.   Marc Coppey | Dirigent Armin Khihel | Klarinette  

Erfahren Sie mehr »

September 2019

Gastspiel in der Tonhalle Düsseldorf

22. September 2019, 16:30
Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1
Düsseldorf, 40479 Deutschland

Ehring geht ins Konzert MARCO UND DIE GEIGE In der Reihe "Ehring geht ins Konzert" präsentiert die Deutsche Kammerakademie Neuss ein abwechslungsreiches Programm, gewürzt mit Moderationen des Musikkabarettisten Marco Tschirpke. Wolfgang Amadeus Mozart Serenade D-Dur K 239 «Serenata Notturna» Benjamin Britten Simple Symphony op. 4 Arvo Pärt Cantus in memoriam Benjamin Britten Jacques Loussier Konzert Nr. 1 für Violine, Streicher und Schlagwerk Michael Küttner | Schlagzeug Isabelle van Keulen | Violine und Leitung Marco Tschirpke | Moderation Nähere Infos &…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2019

Sonderkonzert: Lilit Tonoyan bei der Sinstedener Klassik

13. Oktober 2019, 16:00
Kulturzentrum Sinsteden, Grevenbroicher Straße 29
Rommerskirchen, 41569

Amen Hayr Surb Armenische Sakralmusik / Johann Sebastian Bach Mit der in Jerewan/Armenien geborenen und aufgewachsenen Violinistin Lilit Tonoyan verbinden sich zwei Musikkulturen auf besondere Weise: Geprägt durch die vielseitige traditionelle Musik ihrer Heimat beschäftigt sich die Künstlerin intensiv mit armenischer Vokal- und Instrumentalmusik. Da es bisher keine instrumentalen Fassungen der Sakralmusik Armeniens gibt, hat sich Lilit Tonoyan der Aufgabe gewidmet, ausgewählte Sakralgesänge des frühen Mittelalters für Violine solo und im Duo mit Cello zu arrangieren. Die Gegenüberstellung der „zwei…

Erfahren Sie mehr »

1. Abonnementkonzert: Metamorphosen

27. Oktober 2019, 18:00
Zeughaus Neuss, Markt 42-44
Neuss, 41460

Über die im Zweiten Weltkrieg zerstörten Kulturdenkmäler, wie die Opernhäuser in Dresden, Berlin und München, reflektiert Richard Strauss in seinen späten „Metamorphosen“. Vollendet wurde das Streicherwerk am 12. April 1945, kurz vor der Kapitulation Nazi-Deutschlands. Die Musik variiert den berühmten Trauermarsch aus Beethovens „Sinfonia eroica“. Wenige Jahre zuvor entstand Strauss’ letzte Oper „Capriccio“, uraufgeführt am 28. Oktober 1942 an der Staatsoper München. Darin geht es um den Theateralltag und das seit jeher diskutierte Verhältnis zwischen Musiker und Dichter. Die Handlung „Paris Ende des 18. Jahrhunderts“ sowie…

Erfahren Sie mehr »

November 2019

2. Abonnementkonzert: Reunion

24. November 2019, 18:00
Zeughaus Neuss, Markt 42-44
Neuss, 41460

Bereits der Dichter Heinrich Heine versank bei Frédéric Chopin gerne „in die süßen Abgründe seiner Musik“. Auch das zweite Klavierkonzert taucht ganz ein in den romantischen Klangkosmos. Die extravaganten Harmonien und sanften Fiorituren von Chopins Pianokunst begeisterten das Publikum schon bei der Warschauer Premiere 1830 und danach in Paris. In der französischen Hauptstadt erhielt 50 Jahre später der Belgier Guillaume Lekeu seine Ausbildung bei César Franck und Vincent d’Indy. Obwohl Lekeu bereits mit 24 Jahren starb, hinterließ er ein qualitätsvolles Schaffen: Schönes Beispiel dafür ist…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2019

Sonderkonzert: Weihnachtskonzert

15. Dezember 2019, 18:00
Zeughaus Neuss, Markt 42-44
Neuss, 41460

Im Weihnachtskonzert treten barocke, klassische und zeitgenössische Musik in einen fantasievollen Dialog. So kennt jeder das freudige Händel-Stück „The Arrival of the Queen of Sheba“ aus dem Oratorium „Salomon“ (1749). Doch die Abfahrt der biblischen Königin von Saba kleidete bislang keiner in Töne. Das holte der britische Komponist Alec Roth in einem zauberhaft-exotischen Klangstück mit solistischer Oboe und Englischhorn nach, das 1999 in London seine Premiere erlebte. Den Thomaskantor Johann Sebastian Bach ehrt wiederum die schottisch-amerikanische Komponistin Thea Musgrave in ihrem raffinierten „Largo in Homage to…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2020

Sonderkonzert: Neujahrskonzert

12. Januar, 11:00
Stadthalle Neuss, Selikumer Str. 25
Neuss, 41460

Das traditionelle Neujahrskonzert der Stadt Neuss  wird erstmals vom neuen Chefdirigenten der Deutschen Kammerakademie, Christoph Koncz, geleitet. Zu Gehör kommen sowohl klassische „Neujahrskonzertkompositionen“ von Johann Strauss (Sohn) als auch - im Beethoven-Jahr - populäre Werke von Ludwig van Beethoven, darunter die berühmte Symphonie Nr. 5 und die Romanze für Violine und Orchester G-Dur. Solistin ist hier die neue künstlerische Leiterin der dkn, Isabelle van Keulen. Durch das Programm führt der bekannte Radio- und Fernsehmoderator Daniel Finkernagel. Dem Konzert wird ein…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2020

Gastspiel in Mülheim: Wiener Klassiker

14. Februar, 20:00
Stadthalle Mülheim an der Ruhr, Theodor-Heuss-Platz 1
Mülheim an der Ruhr, 45479

Aus den ersten Jahren seiner Amtszeit als Vizekapellmeister des burgenländischen Fürstengeschlechts Esterházy stammt Joseph Haydns Sinfonie Nr. 22 „Der Philosoph“ (1764). Der ungewöhnliche Titel ist vom tiefsinnigen ersten Satz abgeleitet, der wie eine archaische Choralbearbeitung klingt und zwei elegische Englischhörner einbezieht. Hingegen soll Haydn mit der expressiv-originellen „Abschiedssinfonie“ (1772) seinen Dienstherren am Ende einer überlangen Sommersaison auf Schloss Esterházy um die Rückkehr seines Orchesters in die Residenzstadt Eisenach gebeten haben. Dazu ließ er im Schlusssatz einen nach dem anderen Musiker verstummen, bis nur noch zwei Violinen…

Erfahren Sie mehr »

3. Abonnementkonzert: Wiener Klassiker

16. Februar, 11:00
Zeughaus Neuss, Markt 42-44
Neuss, 41460

Aus den ersten Jahren seiner Amtszeit als Vizekapellmeister des burgenländischen Fürstengeschlechts Esterházy stammt Joseph Haydns Sinfonie Nr. 22 „Der Philosoph“ (1764). Der ungewöhnliche Titel ist vom tiefsinnigen ersten Satz abgeleitet, der wie eine archaische Choralbearbeitung klingt und zwei elegische Englischhörner einbezieht. Hingegen soll Haydn mit der expressiv-originellen „Abschiedssinfonie“ (1772) seinen Dienstherren am Ende einer überlangen Sommersaison auf Schloss Esterházy um die Rückkehr seines Orchesters in die Residenzstadt Eisenach gebeten haben. Dazu ließ er im Schlusssatz einen nach dem anderen Musiker verstummen, bis nur noch zwei Violinen…

Erfahren Sie mehr »

März 2020

4. Abonnementkonzert: Aus Beethovens Zeit – WIRD VERSCHOBEN!

15. März, 11:00
Zeughaus Neuss, Markt 42-44
Neuss, 41460

Mit seinem melodisch-strömenden und rhapsodischen Charakter ist Robert Schumanns Cellokonzert einzigartig. Dass es zu einer geplanten Uraufführung 1851 in Düsseldorf nicht kam, liegt am Unverständnis der Zeitgenossen. Die Musik passte nicht zur Tradition des damals beliebten Virtuosenkonzerts. Mit ähnlichem Unverständnis hatte auch Beethoven zu kämpfen. Seine zweite Sinfonie sei „ein merkwürdiges, kolossales Werk“, an dessen Ton man sich „erst ein wenig gewöhnen muss“, schrieb ein Kritiker nach der Wiener Uraufführung 1803. Heute zählt die Sinfonie zu den Klassikern des Repertoires. Ein wichtiges Vorbild für Beethovens Tonsprache…

Erfahren Sie mehr »

Sonderkonzert: Abonnenten-Exklusiv-Konzert – WIRD VERSCHOBEN!

24. März, 19:30
Wetthalle Neuss, Am Rennbahnpark 1
Neuss, 41460

Die StipendiatInnen der dkn präsentieren ein abwechslungsreiches Programm mit kammermusikalischen Highlights und Werken aus mehreren Jahrhunderten.   Abonnenten erhalten eine separate Einladung, Eintrittskarten sind die Abonnentenkarten

Erfahren Sie mehr »

April 2020

ABGESAGT – 5. Abonnementkonzert: Tango+

18. April, 20:00
Zeughaus Neuss, Markt 42-44
Neuss, 41460

Ein wegweisender Komponist Südamerikas war der Argentinier Alberto Ginastera, der die Folklore seiner Heimat kongenial mit der Neuen Musik Europas verband. Sein farbreiches „Concerto per archi“ (1966) verrät aber auch barocke Einflüsse: Wie in einem „Concerto grosso“ werden einzelne Streicher solistisch gefordert. So liegt eine Kombination mit Bachs Doppelkonzert für zwei Violinen BWV 1043 (um 1720) auf der Hand. Das Bandoneon ersetzt dabei die zweite Geige und gibt dem Stück eine besondere Note. Das Instrument verbindet man vor allem mit dem Tango, dem bekanntesten argentinischen…

Erfahren Sie mehr »

Mai 2020

ABGESAGT – 6. Abonnementkonzert: Hurra, Norwegen

17. Mai, 18:00
Zeughaus Neuss, Markt 42-44
Neuss, 41460

Am 17. Mai wird in Norwegen der Verabschiedung des Grundgesetzes von 1814 gedacht. Passend zum Nationalfeiertag setzt dieses Programm einen Schwerpunkt auf die norwegische Musik, wie sie etwa durch Edvard Grieg repräsentiert wird. Dessen barockisierend-romantische „Holberg Suite“ ehrt den Geburtstag des Nationaldichters und Historikers Ludwig Holberg (1684–1754). Nach Grieg bestimmte Johan Halvorsen die norwegische Musiktradition, und heutzutage kreiert der norwegische Geiger, Dirigent und Komponist Henning Kraggerud fantasievolle Werke. Mit Norwegen bildete das benachbarte Schweden im 19. Jahrhundert eine Personalunion, dort gehörte Kurt Atterberg zu den…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2020

ABGESAGT – Sonderkonzert: Klassiknacht im Rosengarten

26. Juni, 21:00
Rosengarten Neuss

Neuss Marketing und 3M präsentieren die „Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein“ Wie jedes Jahr findet die Klassiknacht im Rosengarten wieder am letzten Freitag im Juni statt. In dem besonders schönen Teil des Stadtgartens hinter der Stadthalle Neuss können Klassikfans aller Altersklassen einen Konzertabend der Extraklasse in besonderer Atmosphäre genießen. Im vorderen Bereich stehen Sitzbänke zur Verfügung und rundherum können Besucher in entspannter Atmosphäre an selbst mitgebrachten Tischen und Stühlen oder auf Decken ihr Picknick genießen und bei Kerzenschein fasziniert den…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren