Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

2. Abonnementkonzert: Reunion

24. November, 18:00

Bereits der Dichter Heinrich Heine versank bei Frédéric Chopin gerne „in die süßen Abgründe seiner Musik“. Auch das zweite Klavierkonzert taucht ganz ein in den romantischen Klangkosmos. Die extravaganten Harmonien und sanften Fiorituren von Chopins Pianokunst begeisterten das Publikum schon bei der Warschauer Premiere 1830 und danach in Paris. In der französischen Hauptstadt erhielt 50 Jahre später der Belgier Guillaume Lekeu seine Ausbildung bei César Franck und Vincent d’Indy. Obwohl Lekeu bereits mit 24 Jahren starb, hinterließ er ein qualitätsvolles Schaffen: Schönes Beispiel dafür ist sein lyrisch-schwermütiges Adagio für Orchesterquartett (1891). Ein Sprung in die Gegenwart führt zum italienischen Geiger und Komponisten Diego Conti, der am Salzburger Mozarteum unter anderem bei Sándor Végh studierte. Seine Streichersuite „Le Torte di Hukvaldy“ (2008) entstand für das Janáček Chamber Orchestra und erinnert an den Geburtsort Hukvaldy des mährischen Komponisten Leoš Janáček. Mit Mozarts letzter Salzburger Sinfonie KV 338 (1780) wird das Programm festlich-virtuos abgerundet.


Guillaume Lekeu
Adagio pour quatuor d’orchestre

Frédéric Chopin
Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll (Fassung für Streicher)

Diego Conti
„Le Torte di Hukvaldy“

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 34 C-Dur KV 338


Lavard Skou Larsen | Leitung
Antonio Di Cristofano | Klavier

Konzerteinführung: 17:15 Uhr mit Dr. Matthias Corvin


Tickets

Details

Datum:
24. November
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Zeughaus Neuss
Markt 42-44
Neuss, 41460
Website:
https://www.neuss-marketing.de/eventlocations/zeughaus-neuss/index.html

Veranstalter

dkn
Telefon:
0 21 31 – 90 41 16
E-Mail:
info@deutsche-kammerakademie.de
Website:
https://www.deutsche-kammerakademie.de